Verarbeitung

CavaStop 300 gegen aufsteigende Feuchtigkeit bringt man im Normalfall, wenn von innen gebohrt wird ca. 10-15 cm oberhalb des Fußbodens an. Wenn von außen gebohrt wird, dann ca. 10-15 cm oberhalb des Erdreiches bzw. unmittelbar unterhalb der Erdgeschossdecke.

Die Bohrabstände richten sich nach Mauerstärke und deren Beschaffenheit, sowie der Materialmenge. Diese Angaben sind aus der Bohrtabelle und dem Bohrschemadiagram zu entnehmen.

Der Bohrwinkel beträgt ca. 40° schräg nach unten, der Bohrdurchmesser 16mm und die Bohrlochtiefe ca. 5cm vor Mauerende.

Das Einfüllen von CavaStop 300 in diese Bohrlöcher erfolgt einfach durch die Kartuschen mit der Auslaufdüse.

Darauf sollten sie achten

Wichtige Hinweise

Cavastop 300 

Sag jetzt adieu zu feuchten Wänden!